Angebote zu "Klammer" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Gibraltar Chrome Series Large Curved Gong Stand...
298,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spezial-Ständer GCSCG-L Chrome Series aus dem Hause Gibraltar. Ideal geeignet für Gongs und Tam-Tams bis zu 40" (ca. 102 cm) im Durchmesser. Besonders robust und standfest. · Produkt-Code: GCSCG-L · Zubehör für: Gong · Anwendung in Orchester-, Percussion- oder individuellen Schlagzeug- Setups · Besteht aus: 2x 30" T-Fuß komplett, 2x 46" gebogene Seitenstange, 1x 46" gebogene Stange oben, 1x SC-GPR36 Stange, 4x SC-GCRQT Klammer, 2x SC-GCARA Klammer, 5x SC-GCML Memory Lock, 2x SC-GRGSM Gong Halter · Breite: ca. 125 cm · Höhe: ca. 144 cm · Material: Aluminium, Zinkdruckguss, Stahl, Kunststoff · Farbe: Chrome · Besonderheit(en): geeignet für Gongs bis zu 40" Klangwelt Zubehör

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Sennheiser MZH 908 D Mikrofonhalterung fuer Sch...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mikrofonhalterung für e 908 oder e 608 zur Befestigung am Schlagzeug. Klammer gehört zum Lieferumfang des e 908 D. Das Mikrofon gehört jedoch nicht zum Lieferumfang.

Anbieter: Sennheiser
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Sennheiser e608 Mikrofon
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Sennheiser e 608 ist ein Instrumentenmikrofon mit Supernierencharakteristik speziell für die Abnahme von Schlagzeug sowie Holz- (außer Flöteninstrumenten) und Blechblasinstrumenten. Dank seiner Schwanenhalsbefestigung lässt sich das kleine dynamische Instrumentenmikrofon sehr nah an der Schallquelle positionieren und sorgt so für eine realistische Abnahme mit hoher Signalstärke. Der Einsprechkorb besteht aus Edelstahl, das Gehäuse aus robustem, glasfaserverstärktem Kunststoff, so dass das Mikrofon äußerst roadtauglich und auch unempfindlich gegen Tritt- und Körperschall funktioniert. Für Letzteres sorgt zusätzlich eine federnde Kapsellagerung, eine Brummkompensationsspule unterdrückt einstreuende Magnetfelder und verbessert so die Signalqualität. · Instrumentenmikrofon · Typ: Clip-Mikrofon · Instrumentengruppe: Holz-/Blechblasinstrumente · Wandlerprinzip: Dynamisch · Richtcharakteristik: Superniere · Übertragungsbereich: 40 Hz - 16 kHz · Grenzschalldruckpegel: k.A. · Leerlauf-Übertragungsfaktor: 0,8 mV/Pa · Besonderheit(en): reißfestes Kabel mit XLR-Stecker · Lieferumfang: Klammer, Mikrofon

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Insomnia
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Insomnia ist die Geschichte einer nächtlichen Odyssee, beruhigend und verstörend zugleich, mystisch und unberechenbar. Die Flucht vor uns selbst in die Geborgenheit der Nacht, die uns am Ende doch wieder tiefer zu unserem Inneren zurückführt. Insomnia ist das ziellose Taumeln eines Schlaflosen durch eine innere und äußere Welt, die dem Schlafenden verborgen bleibt. Insomnia, das sind fünf Hymnen an die Nacht, komponiert von fünf amerikanischen Komponisten in einem Zeitraum von fast 100 Jahren. Stilistisch auf den ersten Blick sehr verschieden, bilden die fünf Werke jedoch die perfekte Untermalung für einen Trip durch die Nacht. Im Zentrum dieser Reise steht A Little Midnight Music, George Crumbs Adaption von Thelonious Monks Jazzstandard 'Round Midnight. Er führt Hörer und Interpreten von den Leuchtreklamen der New Yorker Jazzclubs der 1940er Jahre in die beklemmende Finsternis der pianistischen Avantgarde. Sleepless Night und Urban Nocturnes von Bruce Stark nehmen nicht nur zitierenden Bezug auf den Jazz, sondern sind selbst auskomponierte Jazzimprovisationen. In George Gershwins kurzem Prelude meint man es fast zu hören, das Klirren der letzten Gläser vor der Sperrstunde. John Cages Dream und Summer phantoms. Nocturne als innere Klammer des Albums dagegen liefern den Soundtrack für den allnächtlichen, inneren Eskapismus. Kai Schumacher als Punk-Pianist zu bezeichnen, wäre übertrieben. Seine hochgradig reflektierte Art des Spiels verwischt die Grenzen von klassischer Avantgarde und Popkultur, ohne in ausgetretenen Crossover-Pfaden steckenzubleiben. Ein Schwerpunkt in Kai Schumachers Solo-Repertoire liegt dabei auf der amerikanischen Klaviermusik des späten 20. und des 21. Jahrhunderts. Sein Debütalbum mit Frederic Rzewskis Variationszyklus The people united will never be defeated! wurde 2010 vom Magazin FonoForum als "pianistische Sensation" gefeiert. Mit seinem zweiten Album Transcriptions (2013) wagte er sich an die musikalischen Helden seiner Jugend - Rage against the machine, Nirvana, Slayer u.a. - und nutzte den Konzertflügel in seinen pianistischen Remixen mal als Klangungeheuer, mal als Effektgerät oder präpariertes Schlagzeug. .

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Insomnia
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Insomnia ist die Geschichte einer nächtlichen Odyssee, beruhigend und verstörend zugleich, mystisch und unberechenbar. Die Flucht vor uns selbst in die Geborgenheit der Nacht, die uns am Ende doch wieder tiefer zu unserem Inneren zurückführt. Insomnia ist das ziellose Taumeln eines Schlaflosen durch eine innere und äußere Welt, die dem Schlafenden verborgen bleibt. Insomnia, das sind fünf Hymnen an die Nacht, komponiert von fünf amerikanischen Komponisten in einem Zeitraum von fast 100 Jahren. Stilistisch auf den ersten Blick sehr verschieden, bilden die fünf Werke jedoch die perfekte Untermalung für einen Trip durch die Nacht. Im Zentrum dieser Reise steht A Little Midnight Music, George Crumbs Adaption von Thelonious Monks Jazzstandard 'Round Midnight. Er führt Hörer und Interpreten von den Leuchtreklamen der New Yorker Jazzclubs der 1940er Jahre in die beklemmende Finsternis der pianistischen Avantgarde. Sleepless Night und Urban Nocturnes von Bruce Stark nehmen nicht nur zitierenden Bezug auf den Jazz, sondern sind selbst auskomponierte Jazzimprovisationen. In George Gershwins kurzem Prelude meint man es fast zu hören, das Klirren der letzten Gläser vor der Sperrstunde. John Cages Dream und Summer phantoms. Nocturne als innere Klammer des Albums dagegen liefern den Soundtrack für den allnächtlichen, inneren Eskapismus. Kai Schumacher als Punk-Pianist zu bezeichnen, wäre übertrieben. Seine hochgradig reflektierte Art des Spiels verwischt die Grenzen von klassischer Avantgarde und Popkultur, ohne in ausgetretenen Crossover-Pfaden steckenzubleiben. Ein Schwerpunkt in Kai Schumachers Solo-Repertoire liegt dabei auf der amerikanischen Klaviermusik des späten 20. und des 21. Jahrhunderts. Sein Debütalbum mit Frederic Rzewskis Variationszyklus The people united will never be defeated! wurde 2010 vom Magazin FonoForum als "pianistische Sensation" gefeiert. Mit seinem zweiten Album Transcriptions (2013) wagte er sich an die musikalischen Helden seiner Jugend - Rage against the machine, Nirvana, Slayer u.a. - und nutzte den Konzertflügel in seinen pianistischen Remixen mal als Klangungeheuer, mal als Effektgerät oder präpariertes Schlagzeug. .

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Insomnia, 1 Audio-CD
7,22 € *
ggf. zzgl. Versand

Insomnia ist die Geschichte einer nächtlichen Odyssee, beruhigend und verstörend zugleich, mystischund unberechenbar. Die Flucht vor uns selbst in die Geborgenheit der Nacht, die uns am Ende dochwieder tiefer zu unserem Inneren zurückführt. Insomnia ist das ziellose Taumeln eines Schlaflosendurch eine innere und äußere Welt, die dem Schlafenden verborgen bleibt. Insomnia, das sind fünfHymnen an die Nacht, komponiert von fünf amerikanischen Komponisten in einem Zeitraum von fast 100Jahren. Stilistisch auf den ersten Blick sehr verschieden, bilden die fünf Werke jedoch die perfekteUntermalung für einen Trip durch die Nacht.Im Zentrum dieser Reise steht A Little Midnight Music, George Crumbs Adaption von Thelonious MonksJazzstandard 'Round Midnight. Er führt Hörer und Interpreten von den Leuchtreklamen der New YorkerJazzclubs der 1940er Jahre in die beklemmende Finsternis der pianistischen Avantgarde. SleeplessNight und Urban Nocturnes von Bruce Stark nehmen nicht nur zitierenden Bezug auf den Jazz, sondernsind selbst auskomponierte Jazzimprovisationen. In George Gershwins kurzem Prelude meint man es fastzu hören, das Klirren der letzten Gläser vor der Sperrstunde. John Cages Dream und Summer phantoms.Nocturne als innere Klammer des Albums dagegen liefern den Soundtrack für den allnächtlichen,inneren Eskapismus.Kai Schumacher als Punk-Pianist zu bezeichnen, wäre übertrieben. Seine hochgradig reflektierte Artdes Spiels verwischt die Grenzen von klassischer Avantgarde und Popkultur, ohne in ausgetretenenCrossover-Pfaden steckenzubleiben. Ein Schwerpunkt in Kai Schumachers Solo-Repertoire liegt dabeiauf der amerikanischen Klaviermusik des späten 20. und des 21. Jahrhunderts. Sein Debütalbum mitFrederic Rzewskis Variationszyklus The people united will never be defeated! wurde 2010 vom MagazinFonoForum als "pianistische Sensation" gefeiert. Mit seinem zweiten Album Transcriptions (2013)wagte er sich an die musikalischen Helden seiner Jugend - Rage against the machine, Nirvana, Slayeru.a. - und nutzte den Konzertflügel in seinen pianistischen Remixen mal als Klangungeheuer, mal alsEffektgerät oder präpariertes Schlagzeug..

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot